Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Infos
OK

Bidet Montageelemente

Bidet Elemente

Sanrid Montageelemente
für jede Bausituation 
Neubau oder Altbau

Verwendungszwecke:

 
  • zum Einbau in teil- oder raumhohe Vorwandinstallationen
  • Fußstützen verstellbar 0-25 cm, Fußplatten drehbar
  • Montageplatte aus Funierholz, wasserfest geleimt.
  • für Wandarmaturen Aufputzmontage oder Unterputzmontage
  • Anschlussbogen höhenverstellbar und schallgedämmt
  • für raumhohe Installationswände, Sanrid Systemwände
  • Armaturen Befestigung tiefen - höhenverstellbar
  • Rahmen mit Bohrlöscher M 11 für Wandbefestigung
  • Vorwandelement lackiert
Hersteller
 

Bidet: Ein Muss in jedem Badezimmer

Bidets werden in verschiedenen Bauformen hergestellt. Sie besitzen heute meist eine Armatur, mit der sich Wasser in ein Porzellanbecken füllen lässt. Wenn man einen Stöpsel in den Abfluss steckt, kann das Bidet gefüllt werden, oder man lässt das Wasser während der Benutzung abfließen. Andere Bidets besitzen eine Düse, aus der Wasser gesprüht wird.

Wie benutzt man ein Bidet ?

Grundsätzlich sollte das Bidet immer nach dem Toilettengang benutzt werden. So werden ungewollte Harn- und Stuhlaustritte im Bidet vermieden. Vor der eigentlichen Benutzung sollte die Wassertemperatur und die Stärke des Wasserstrahls geprüft werden. Gerade bei der Duschbauform kann ein zu starker Strahl sehr unangenehm an den empfindlichen Körperstellen sein. Auch die Richtung ist variable verstellbar. Bei der anderen Bauform gestaltet sich die Waschung wie ein Sitzbad. Hier ist zu kaltes oder zu warmes Wasser unangenehm.

Bauarten von Bidets

Bei Bidets gibt es verschiedene Bauarten, genau genommen unterscheidet man unter zwei Typen: dem klassischen und modernen Bidet.
Das klassische Bidet besitzt ein Becken, welches in seiner Form einer Toilette ähnelt. Während der Benutzung kann das meist aus Porzellan bestehende Becken mit Wasser gefüllt werden.
Im Gegensatz zum klassischen Bidet besitzt die moderne Variante, die heute in den meisten Bädern vorzufinden ist, eine Düse statt einen Wasserhahn. Die Formen sind sehr variationsreich: Angefangen beim klassischen Aussehen bis hin zu Designerstücken in modernen Ausführungen.
 

SANRID LEICHTBAUELEMENTE

  • für den Trockenbau geeignet
  • zur Montage von Standarmaturen
  • für Fußbodenaufbaute bis 25 cm
  • Traverse für Armaturen höhenverstellbar
  • zum Einbau von raumhohen Installation
  • zum Einbau von teilhohen Installation
  • Selbsttragender Stahlrahmen lackiert
  • für alle Tiefenpositionen montierbar
  • Fußstützen höhenverstellbar bis 25 cm
  • Befestigung Anschlussbogen Abwasser
  • zum Einbau in raumhohen Wänden
  • für Barrierefreie Installation geeignet
  • Unterputz Spüllkasten, schallgedämmt
  • zur Montage von Unterputzarmaturen
  • zur Montage von Aufputzarmaturen
  • Rahmen mit Bohrlöscher für Wandbefestigung
  • Fußplatte aus Stahl mit Langloch
  • Anschlussbogen aus PE - HD
  • Befestigungen M 8, 10, oder M 12
  • zur Endmontage von Keramikbecken
  • Einsatz in Pflegeheimen, Hotels und Schulen
  • Einsatz in Wohnungsbau, Gastronomie
  • Einsatz in 1-/2- Familienhäuser, Messen
  • Sanitärblöcke für den Wohnungsbau


1-/2-FAMILIENHÄUSER

FÜR PRIVATE BADTRÄUME

Registrierung für Neukunden

 
Wirtschaftliche Systeme, bei drei Modellen
Für Lösungen spezielle Bausituation
Barrierefreie Anwendung
5 Jahre Garantie und 15 Jahre Nachkaufgarantie



 

 

Empfehlung und Hinweise zur Badgestaltung im Wohnungsneubau

  • Fachgerechte Materialauswahl nach den Gesichtspunkten der Funktinalität, des Preis Leistungs Verhältnisses, billig ist nicht immer preiswert.
  • Bei der Trennung von Bad und WC sollte immer ein zweites WC im Badezimmer vorgesehen werden.
  • Installationsschächte und eingebaute Bade bzw. Duschwannen sollten mit Revisionsöffnungen / klappen versehen werden.
  • Aus ergonomischen Gründen sollte die Wannenmischbatterie im unteren Drittel der Badewaane angeordnet werden.

Ausgewählte Hinweise für die Auswahl der Sanitärobjekte für den privaten Bereich

Badewanne
  • rutschhemmente Oberfläche - keine Einlagen
  • Wannenträger aus Hartschaum - Poresta Träger
Duschen
  • möglichts geringe Höhe oder bodengleich, barrierearm oder barrierefrei
  • bodengleiche Dusche mit ausreichendem Gefälle 3 % und rutschfester Bodenoberfläche
  • Spritzschutzanordnung sollte Bedienung der Armatur von außen ermöglichen
Waschtisch
  • ausreichend groß, auch zum Haare waschen bzw. für die kleine Wäsche per Hand
  • je nach Personenzahl oder auch Tagesrhythmus zweiten bzw. Doppelwaschtisch
WC / Bidet bevorzugt wandhängend

Urinalbecken
  • mit Deckel und in ausreichender Entfernung zu Heizkörpern
  • bevorzugt mit angeformten Geruchverschluss
​​​
Das Bidet ist ein Sanitär nach Ihren Bedürfnissen zu wählen. Alle Bidets haben die gleiche Funktionalität, das heißt, sie sind ein kleines Waschbecken, das speziell für private Teile verwendet wird. Es ist daher ratsam, seine Form und Farbe entsprechend der Badezimmerausstattung zu wählen. Das ist ein Produkt, das alle Italiener in ihren Bädern haben, weil es viele Vorteile hat und sehr wenig Platz einnimmt. Das Bidet passt in den Stil der Toilette und des Waschbeckens, um ein harmonisches Badezimmerdekor zu haben.
  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen

Bestseller